Tag 18 – ein zweigeplanter Tag

Ich habe gestern erfahren, dass nun hier in Norwegen die Sommerferien begonnen haben. Das war wohl auch der Grund dafür, dass Damen in langen Abendkleidern eine Party im Aufenthaltsraum des Campingplatzes gefeiert haben. Ich dachte bei der Anreise zunächst, dass ich für diesen Nobelcampingplatz wohl nicht das richtige Outfit dabei hätte, aber es handelte sich um eine geschlossene Gesellschaft.

Nun denn, die Party ging bis 0:00 Uhr und war feucht fröhlich laut. Blöde, wenn man schlafen möchte, aber es ging noch.

Das heutige Highlight der Etappe ist die zweigeteilte Route. Als Ganzes war sie nicht planbar, weil dies das Planungtool nicht zuließ. Im Tool fehlten ca. 200 Meter Verbindung zwischen den Straßenenden, diese war aber auf Google Earth zu sehen. Ich hoffe, das heißt nicht, dass ich die Straße tatsächlich nicht nutzen kann. Aber planbare Straßen sind hier ja manchmal gesperrt, vielleicht ist das bei den nicht-beplanbarelanbare ja anders…

Tagged , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

37 − fourundthirty =